AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Fassung vom 27. März 2006

Der Kunde erkennt mit Auftragserteilung die nachstehenden Verkaufs-, Lieferungs-, und Zahlungsbedingungen an. Liefertermine und Zahlungsbedingungen des Auftraggebers sind nur dann gültig, wenn sie von mir schriftlich bestätigt worden sind.

Die in den Katalogen angegebenen Preise sind freibleibend. Kostenvoranschläge gelten nur für den jeweiligen Auftrag. Nachfolgende Aufträge werden neu kalkuliert. Überschreitungen des Kostenvoranschlages bis zu zehn Prozent sind zulässig.

Steine und Schmuckstücke die mir zum Be- und Verarbeiten überlassen werden, behandele ich mit größtmöglicher Sorgfalt. Sollte dennoch ein Schaden vorkommen, übernehme ich keine Haftung. Dies erkennt der Auftraggeber ausdrücklich an. Da Smaragde, Rubine und Saphire häufig geölt sind, könnten insbesondere bei diesen Steinen nach dem Bearbeiten vorher nicht sichtbare Einschlüsse zu erkennen sein.

Mir überlassene Kundenschmuck- oder Steine sind durch meine Versicherung versichert. Sollte ein Fall eintreten, dass die Versicherung aufgrund der allgemeinen Versicherungsbedingungen nicht zahlt, z. B. höhere Gewalt, so hafte auch ich nicht für die mir überlassenen Gegenstände. Ich hafte bei Verlust von Kundeneigentum und dem Fall Schadensablehnung der Versicherung nur im Falle von grober Fahrlässigkeit.

Mängelrügen sind spätestens drei Werktage nach Erhalt der Ware schriftlich zu erheben. Dabei müssen die Besonderheiten des Materials und die Gegebenheiten des einzelnen Auftrags berücksichtigt werden. Werden Mängelrügen von mir anerkannt, kann der Käufer Nachbesserung oder Ersatzlieferung verlangen. Eine Pflicht zur Schadensersatzleistung darüber hinaus besteht für mich nicht.

Zahlungsbedingungen
Werden Arbeiten oder Waren bei mir direkt abgeholt, so sind sie unverzüglich in bar, per EC Karte oder Scheck zu zahlen. Die Lieferung per Post erfolgt entweder per Nachnahme oder auf Rechnung, die spätestens 10 Tage nach Rechnungsdatum ohne Abzug zu begleichen ist. Bei Zielüberschreitung ist der Kunde verpflichtet, zuzüglich zur Rechnungssumme die Mahngebühren und die banküblichen Debetzinsen zu zahlen. Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung mein Eigentum.

Auswahlen
Werden Auswahlsendungen übersandt, gilt die gesamte Ware als gekauft, wenn sie nicht binnen 14 Tagen an mich zurückgeschickt worden ist. Auswahlen sind von meiner Versicherung nicht versichert. Der Auswahlnehmer haftet für die Ware, bis ich sie zurückerhalten habe und übernimmt die Kosten und Versicherung für die Rücksendung.

Zeichnungen, Entwürfe und Modelle und dergleichen sind mein geistiges Eigentum und dürfen vom Kunden, auch wenn hierfür keine besonderen Schutzrechte angemeldet wurden, weder nachgeahmt, noch in anderer Weise verwendet werden.

Das Vertragsverhältnis unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Hamburg.

Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit übriger Vertragsbestimmungen nicht.

 

Astrid Reick
Goldschmiedemeisterin
Im Berge 33, 22359 Hamburg
Tel. (49)40-603 20 81 Fax (49)40-603 21 65
Handy 0160-5444 884 / E-Mail: AstridReick@web.de
Flash-Version  -  AGB  -  Impressum  -  Sitemap
Astrid Reick | 23.11.17, 12:22:31